#102 SherlockSunday: Sherlock Holmes 50 Pence Münze

Auch wenn ich ein wenig später dran bin, sollte es einen kurzen SherlockSunday zu dieser Münze geben! In diesem Jahr hat The Royal Mint eine tolle Münze herausgegeben. Details und Infos im neuen SherlockSunday.

The Royal Mint: Sherlock Holmes 50p

Die Münze erschien unter der Kategorie der Monumental Stories in Miniature und das zeigt bereits den Wichtigkeitsfaktor von Sherlock Holmes. Auf der offiziellen Seite gibt es dann die offizielle Erklärung zu dieser 50 Pence Münze:

Monumental Stories in Miniature
A Giant of Crime Fiction

Millions of lives are affected by the stories told through the 2019 Annual Sets. Our sense of who we are and our place in the world can be traced, in part, to the people and events honoured by this collection of coins.

Anschließend gibt es eine kurze Biografie zu dem Erschaffer von Sherlock Holmes: Sir Arthur Conan Doyle. Interessant wird es bei dem Designer der Münze und seinem Anliegen. Stephen Raw, ein textual artist und designer hat diese Münze entworfen. Er wird auf der Seite als riesiger Sherlock-Holmes-Fan bezeichnet, der schon lebenslang mit Sherlock Holmes verbunden ist und den Detektiv in einer Radio Dramatisierung entdeckt hat. Daraufhin musste er alle Geschichten selber lesen und verschlang TV- und Filmadaptionen.

Das Design der Münze

In der Mitte der Münze befindet sich eine Sherlock-Holmes-Silhouette. Eine klassische Silhouette ohne Bezug zu einem Film oder Zeichnung. Oben auf der Münze befindet sich der Name: Sherlock Holmes. Unten dann der Wert der Münze mit 50 pence. Ganz großartig finde ich die winzigen Namen der Abenteuer von Sherlock Holmes als Name. Links und rechts wurden Abenteuer des Detektivs ausgewählt. Doch natürlich nicht alle 60 Abenteuer! Doch welche denn nun?

Links:

  • The Hound of the Baskervilles, The Sign of the Four, A Study in Scarlet, The Valley of Fear, The Speckled Band, The Red-Headed League, A Scandal in Bohemia, Silver Blaze

Rechts:

  • The Final Problem, The Blue Carbuncle, The Musgrave Ritual, The Empty House, The Dancing Men, The Six Napoleons, The Bruce-Partington Plans, The Man with the Twisted Lip

Unten rechts befindet sich dann noch zwei Initialen SR, die für Stephen Raw stehen. Stephen Raw bezeichnet und erläutert das Design folgendermaßen:

“In my design for the coin I have listed the most popular of those adventures but by necessity have kept the words very small. I hope it will encourage the ‘inner detective’ in those who are intrigued by the coin. Naturally, the only way to solve ‘the mystery of the text’ is by using that essential piece of equipment always carried by the intrepid sleuth: a magnifying glass.”

Er hat die Namen der Abenteuer bewusst so klein gestaltet, damit man das wichtigste Tool von Sherlock Holmes benutzen muss: die LUPE! Damit möchte er den inner detective, den Detektiv in sich aktivieren, der in einem schlummert.

Varianten der 50 Pence: Materalienauswahl!

Übrigens gibt es nicht nur eine Version dieser Münze, sondern auch in verschiedenen Materialien:

Der Preis der goldenen Variante ist dabei natürlich schon heftig auch wenn es auf 400 Stück limitiert ist. Aber auch bei ebay sind man einige Auktionen und Versteigerungen dieser Münzen. Leider habe ich noch keine Münze bei mir in der Sammlung, da ich noch ein wenig warten werde. Vielleicht sinkt der Preis nach dem “Run” noch, kann aber natürlich auch steigen. Trotzdem so oder so eine tolle Münze, die doch sehr klassisch gestaltet wurde ohne viel Schnörkel. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr die Münze? Wie findet ihr das Design?


Quellen:


Zu weiteren SherlockSundays geht es hier.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.