#105 SherlockSunday: ZABOU Sherlock Holmes Graffiti (2/2)

Heute geht es ab zum zweiten Teil meiner Reise von London 2019 und eigentlich dem Highlight, wenn es um Sherlock Holmes geht. Die Rede ist von dem Sherlock Holmes Graffiti von ZABOU. Doch wo ist es genau? Was gibt es zu berichten?

Hintergrund und Adresse

Link zum Tweet von ZABOU vom 3. März 2019

Ich habe direkt von der Künstlerin Zabou auf Twitter vom 03. März 2019 von dem Graffiti erfahren und habe dies sofort für meine nächste Reise notiert. Leider hieß es in den Kommentaren, dass es sich in der Goldsmiths Row befindet. Doch die Straße ist ja ein wenig länger… Am 03. August 2019 war es dann soweit mit der Hoffnung, dass es noch da war.

Karte “85 Goldsmiths Row”

Zunächst das Wichtigste vorweg. Die genaue Adresse lautet 85 Goldsmiths Row und wenn man dies bei Google Maps eingibt, dann erscheint auch sofort unter dem Street View das Graffiti! Schaut man aber genauer auf die Karte, so ist das Graffiti ganz klar nördlich von London und eher außerhalb. Man kann dies gut verbinden, wenn man zum Columbia Road Marketmöchte. Nichtsdestotrotz muss man dafür extra hinfahren und auch Fußweg einplanen. Doch ein Sherlock-Holmes-Fan hält das natürlich nicht auf!

Gefunden!

Nachdem ich die Goldsmiths Road ein wenig erkundet habe, erstrahlte das Graffiti! Es war Sonnenschein und das Graffiti war (zum Glück) noch frisch und nicht bekritzelt. Es war sehr leuchtend in der Sonne! Das Graffiti ist ein Teil eines Shops und im meinem Fall waren ein Tisch und Stühle davor aufgebaut. Es war auch etwas komisch, da dem Graffiti etwas fehlte. Dadurch, dass die rechte Tür geöffnet war, fehlte die Hälfte. Doch die freundlichen Briten tun alles für die Touristen und haben auch die rechte Tür heruntergefahren und so erstrahlte das komplette Graffiti! Einfach ein Hammerteil!

Das Graffiti zeigt Benedict Cumberbatch aus dem Serienhit BBC Sherlock. Doch es ist die viktorianische Variante von Cumberbatch und stammt wahrscheinlich aus der Spezialepisode Die Braut des Grauens. Die leuchtenden Farben kommen von dem hellen Grün des Deerstalkers und dem hellblauen Hintergrund. Auch die Gesichtsfarbe aus weiß/grau strahlt noch richtig. Alles wichtige ist natürlich am Start, damit man Sherlock Holmes auch erkennt: Deerstalker, Pfeife (+Qualm) und Lupe. Benedict Cumberbatch ist sofort erkennbar und sehr detailgetreu gestaltet. Auch der vergrößerte Lupeneffekt macht das Graffiti besonders. Ohne die rechte Hälfte würden Teile der Lupe, des Deerstalkers und das komplette Ohr fehlen.

Ich kann nur wirklich jedem Sherlock-Holmes-Fan empfehlen, wenn man demnächst in London ist, das Graffiti zu suchen. Leider ist es so häufig bei Graffitis, dass diese übergesprayt oder bekritzelt werden. Wer natürlich insbesondere die BBC-Serie liebt, dem brauche ich das natürlich nicht ans Herz legen. Eine tolle neue Ergänzung für die Stadt London!


Quellen:

    • Alle Bilder sind selber erstellt!

Zu weiteren SherlockSundays geht es hier.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.