#17 My Collection: Sherlock Holmes’ größter Fall (Neues Film-Programm Nr. 4190)

All articles of my collection will also be published in English (click to jump).

Heute: Neues Film-Programm Nr. 4190 (1966)

  • Sherlock Holmes’ größter Fall (A Study in Terror)
  • Neues Film-Programm Nr. 4190
  • Februar-Folge

Vorderseite

Um eines vorweg zu nehmen: Ich finde die Vorderseite dieses Filmprogramms nicht sehr gelungen. Schaut man sich die britischen oder amerikanischen Cover an, so sind diese einfach toll (Sherlock Holmes mit einer Pistole in der Hand und viele Schüsse in der Luft…). Oben links sieht man den Schauspieler von Sherlock Holmes: John Neville. Trotz des Inverness Capes und dem Deerstalker in dem Film, trägt er hier einen edlen Frack mit Fliege und seinem mysteriösen Gehstock (eine tolle Überraschung in dem Film!). Unten sind man ein “Opfer” von Jack the Ripper: Edina Ronay als Mary Kelly. Eine komische Hand erstreckt sich über den Körper. Es wirkt leider ein wenig lieblos zusammengestellt, so als ob man hier Ausschnitte aufeinander gelegt hat (z.B. klare Ränder unter der mysteriösen Hand)

Die Schriftart könnte auch mehr in die Richtung Horror oder Spannung gehen. Sherlock Holmes ist in einer eher klassischen Schrift, die schmaler ist, während der Rest dann eine klassische Schreibschrift aufweist. Auch bei “Holmes” gibt es kein ‘.

Innenseiten

Klappt man das Filmprogramm auf, so findet man die übliche Zusammenfassung des Films, die wieder sehr detailliert ist und den Verlauf detailliert beschreibt. Natürlich handelt es sich um das Jahr 1880, Jack the Ripper und die ersten Opfer werden beschrieben. Auch die Familie Osborne wird angesprochen. Im Gegensatz zu den vorherigen Filmprogrammen geht die Zusammenfassung sogar auf der Rückseite weiter.

Links hat man die Daten (Cast) über die Schauspieler und deren Rollen. John Neville als Sherlock Holmes und Donald Houston als Doctor Watson sind an dieser Stelle natürlich hervorzuheben, aber auch Robert Morley als Mycroft Holmes.

Um die Zusammenfassung gibt es wieder zahlreiche Szenen aus A Study in Terror und diese finde ich sehr gut zusammengestellt. Neben den klassischen Szenen mit Sherlock Holmes (Lupe; Untersuchung eines Gegenstands; ein verwirrter Watson) gibt es auch actionreiche Szenen mit Kämpfen oder auch Horrorszenen. Eine gelungene Auswahl.

Rückseite

Auf der Rückseite geht, wie bereits angesprochen, die Zusammenfassung weiter und ich hatte im Vorfeld Angst, dass auch die Identität von Jack the Ripper verraten wird. Dies ist jedoch nicht der Fall. A Study in Terror wird hier chronologisch beschrieben. Erneut gibt es weitere Szenen aus dem Film, auch wo Sherlock Holmes das dicke Inverness Cape trägt. Watson hat ebenfalls ein dickes Inverness Cape an. Weiterhin sieht man zwei weitere Figuren aus dem A Study in Terror, wie z.B. Peter Carsten als Max Steiner.

Insgesamt betrachtet finde ich gibt es bessere Filmprogramme. Schaut man sich das Originalposter zu A Study in Terror an, so gäbe es hier wesentlich bessere Möglichkeiten. Die ausgewählten Szenen wiederum sind passend.

Today: Neues Film-Programm Nr. 4190 (1966)

  • Sherlock Holmes’ größter Fall (trans.: Sherlock Holmes’ biggest case; Original title: A Study in Terror)
  • Neues Film-Programm Nr. 4190 (trans.: New film program)
  • Februar-Folge 1966 (trans.: February issue)

Frontcover

To be honest: I do not like the frontcover of this movie magazine. If you have a look at the original British or American movie poster, which are just great (Sherlock Holmes with a pistol and many shots in the air…), this cover is just boring.Despite the fact that Sherlock Holmes wears an Inverness Cape and a deerstalker in the movie, here he wears a suit, bow tie and his mysterious walking stick (great in the movie!). At the bottom you can see one of the victims: Edina Ronay as Mary Kelly. A very big, mysterious Hand covers the body of Mary Kelly. All in all, the frontcover seems a bit dull, just like they put on different scenes of the film on top to each other (clear borders under the victim).

The font could also be more mysterious, horror-like. Sherlock Holmes is written in a more narrow and classic font while the rest is more cursive.

Inside

If you open the movie magazine, you can find the usual summary of A Study in Terror which is very detailed. Of the course the year is 1880, with Jack the Ripper and the first victims are described. Also the Osborne family is mentioned. In contrast to the previous movie magazines, this issue continues with the summary at the back.

Left you can see the cast of A Study in Terror. John Neville as Sherlock Holmes is just great and Donald Houston as Dr. Watson makes a decent job. Robert Morley as Mycroft Holmes is also good.

At the edges of the magazine you can find a lot of scenes from the movie. I really like the selection of these scenes. Beside the stereotypical Sherlock Holmes with a lens, a confused Watson and a potential clue, you can also find action scenes (fighting scenes) and also some horror scenes. A very good selection!

At the back

At the back the summary continues. I was really afraid that they would spoiler the identity of Jack the Ripper but this is not the case. A Study in Terror is just in a chronological order. Again, there are some scenes with a stereotypical Holmes in a thick Inverness Cape. Watson also wears another type of Cape. Furthermore, you can see two other characters of the movie like Peter Carsten as Max Steiner.

All in all, there are much better magazines out there (for instance the Der Hund von Baskerville). If you have a look at the original poster there could be a lot of potential. The selected scenes on the other hand are nice!


Quelle:

  • die Scans dienen nur zu Ansichtszwecken, sind nicht verändert und von mir eingescannt worden

Alle Beiträge meiner “Collection” könnt ihr hier nachlesen.






Ein Gedanke zu „#17 My Collection: Sherlock Holmes’ größter Fall (Neues Film-Programm Nr. 4190)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.