#32 SherlockSunday: Sheerluck Holmes

Wie kann man den größten Meisterdetektiv der Literaturgeschichte nur wieder einmal falsch schreiben? Es gab schon häufiger Fälle, in dem der Name bewusst falsch geschrieben wird, um mögliche “Copyright-Verstöße” zu umgehen. Bei Sheerluck Holmes handelt es sich um eine Kinderserie von 2006. Achja, die beiden Protagonisten sind als Gemüse dargestellt.

Larry die Gurke und Bob die Tomate

In einer Vielzahl von verschiedenen Episoden und Themen sind diese beiden Gemüsesorten unterwegs. Neben diesem Thema “Detektiv” gibt es auch zahlreiche andere Themen wie z.B. Western, Archäologie oder Wikinger. Bei dem Thema Detektiv mussten die Produzenten natürlich Referenzen zu Sherlock Holmes machen und verpassten der Figur “Larry the Cucumber” selbstverständlich einen Deerstalker und ein Invernesscape.

Es ist die 27. Episode dieser Reihe und die Detektivgeschichte der Veggietales (“Gemüseerzählungen”) sollen einen Fall lösen. Der Titel der Episode lautet geheimnisvoll: Sheerluck Holmes and the Golden Ruler. (Sheerluck Holmes und das goldene Maß)

Das Goldene Maß ist der wertvollste Schatz im Buckingham Palace und dieser wurde angeblich gestohlen. Eine simple Struktur, bei der Kinder miträtseln sollen. Der Premierminister wendet sich an den Meisterdetektiv Sheerluck Holmes und berichtet, dass ein wertvoller Schlüssel gestohlen wurde. Dieser Schlüssel führt in die Kammer, in der das Goldene Maß sich befindet. Während erster Ermittlungen findet Sheerluck Holmei zufällig (siehe nächsten Abschnitt) einen Geheimgang…

Der Name ist “Purer Zufall”

Sheerluck Holmes mit Pfeife und Deerstalker bei Deduktionen

Der Name der Gurke Sheerluck Holmes ist natürlich nicht zufällig gewählt. Im Englischen bedeutet sheer luck soviel wie “purer Zufall”. Genauso wird Sherlock Holmes in dieser Kinderserie dargestellt. Er ist nicht der brillante Ermittler wie im Original sondern eher ein Blender, der nur mit dem angeblichen Lösen seiner Fälle angibt. Dr Watson ist hier der scharfsinnige Detektiv, der die Lösungen bringt. Sheerluck Holmes übersieht dabei häufig seinen Partner.

Während der Ermittlungen gibt es Streit zwischen den beiden Freunden. Jenes ist bewusst so gestaltet und das Motto dieser Episode ist die Wichtigkeit von Freundschaft. Ein wichtiges Thema für eine Kinderserie. Am Ende der Episode vertragen sich die beiden wieder nachdem der Fall gelöst ist.

Durch den häufigen Einsatz von Kinderliedern in der Serie vermittelt die Sendung das Motto Freundschaft und kommt zu dem Ergebnis, dass man als Team besser arbeiten kann als alleine.

Das Stammlokal der Episode

Weiterhin haben  haben die Produzenten der Sendung ein kleines Gimmick zu Sherlock Holmes eingebaut. Das Stammlokal wo die Episode beginnt und wo sie auch endet heißt Doylie’s. Offensichtlicher geht eine klare Referenz an den Erschaffer der Originalfigur Sir Arthur Conan Doyle nicht.

Insgesamt bietet die Sendung eine kurzweilige Unterhaltung, bei der bewusst stereotypische Elemente aus der viktorianischen Zeit eingesetzt werden: Schnurrbart, Monokel und die typisch englischen Bobbyhüte.

Wer sich die ganze Episode anschauen möchte, so findet ihr diese komplett auf Youtube. Die Laufzeit beträgt ungefähr 20 Minuten und ist bei Youtube in zwei Teile aufgeteilt:

Auf der Filmdatenbank IMDb hat diese Episode derzeit eine Wertung von 6,9 (bei gerade einmal 150 Bewertungen).


Quellen:


Zu weiteren SherlockSundays geht es hier.






Ein Gedanke zu „#32 SherlockSunday: Sheerluck Holmes“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.