#67 SherlockSunday: PIDAX Sherlock Holmes Filme

Für mich sind Sherlock Holmes Filme ein zentraler Bestandteil meines Hobbies mit dem Detektiv und ich liebe es mir zahlreiche Verfilmungen (auch zum 1000x eine „Hund-von-Baskerville-Verfilmung“) anzuschauen, zu vergleichen und eventuell sogar einen Vergleich zu schreiben. Der Film- & Hörspielverlag PIDAX veröffentlicht zahlreiche Verfilmungen, die es wert sind einmal näher anzuschauen. 

Viele zahlreiche Raritäten

Eines kurz vorweg. Dieser Beitrag soll keine Werbung sein, sondern ich möchte lediglich auf einige besondere „Perlen“ hinweisen, da vielleicht nicht jeder weiß, dass es diese in Deutschland überhaupt gibt. Ich mache das Entdecken neuer (eigentlich ja alter) Filme auch am Beispiel von mir selbst deutlich…

Jedes Mal, wenn ich bei Amazon den Begriff „Sherlock Holmes“ eintippe, links auf den Bereich auf „DVD & Blu-ray“ klicke und dann sortieren nach „Erscheinungstermin“ auswähle, werde ich häufiger überrascht, dass es neue Veröffentlichung alter Sherlock Holmes Filme gibt. Diese Filme sind mir auch zum größten Teil (noch) unbekannt und da ist dann eine Recherche notwendig. Natürlich liest man in Büchern davon, aber der „Aha-Moment“ ist dann gekommen, wenn man dann den Schauspieler erfährt, der den Sherlock Holmes spielt. Denn darüber erinnere ich mich dann häufiger und kann die Verfilmung einordnen.

Der PIDAX Film- & Hörspielverlag veröffentlichte eine Vielzahl dieser „alten“ Sherlock Holmes Klassiker und erweitern ihr Portfolio in der Weise, dass Sherlock Holmes bereits auf der eigenen Homepage links einen eigenen Reiter auf der Seite hat.

Beispiele aus meiner Sammlung

Da ich auch häufiger einmal in London bin, habe ich immer nach einigen Klassikern gesucht (z.B. nach der TV-Serie mit Peter Cushing, den es in Großbritannien schon länger gibt oder aber auch die Verfilmungen mit dem „alten“ Christopher Lee aus den 1990ern). Jetzt im Nachhinein ist das bei vielen Klassikern nicht mehr erforderlich.

Ich bin zum Beispiel schon länger auf der Suche nach The Hound of the Baskervilles von 1972, der eigenwilligen und fremdschämenden Verfilmung mit Peter Cook und Dudley Moore. In Großbritannien nirgends zu finden und selbst bei ebay keine Chance.

Es gibt aber auch Filme, von denen ich vorher noch nichts gehört habe. Da ich aktiv aber erst seit ein paar Jahren dabei bin, vielleicht auch nicht verwunderlich… Aber z.B. Die Rückkehr des Sherlock Holmes, Sherlock Holmes muss sterben, oder auch Eine Pfeife in Amerika waren für mich unbekannt. Das ist halt das Schöne an diesem Hobby, dass ich noch vieles entdecken kann, auch wenn einige der oben genannte Filme nicht die große Wucht sein sollen. Aber hey, ein Sherlockianer nimmt doch alles?

Auf Twitter gab es eine Situation…

Wenn ich auf Twitter unterwegs bin, bekommt man schnell mit wenn etwas neues aus der Welt des Sherlock Holmes passiert. Vor ein paar Monaten gab es einen Tweet, bei der ein Amerikaner ein Filmcover als Tweet verfasste, welcher von PIDAX hier in Deutschland veröffentlicht werden sollte. Er schrieb, dass es selbst im englischsprachigen Raum keine Fassung dazu gibt und das in Deutschland nun eine geben soll (zum Glück ja auch mit englischer Sprachausgabe…). Fragt mich bitte nicht, welcher Film das war. Das konnte ich auch nicht rekonstruieren.

Das finde ich doch sehr erstaunlich, dass es einige Versionen nicht im englischsprachigen Raum gibt!

Mir bleibt an dieser Stelle nur zu sagen, dass es sehr gerne weitere alte Klassiker von Sherlock Holmes geben kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dort noch einiges im Keller gibt. Ich glaube, da kann ich im Namen aller Fans sprechen.


Quellen:

  • Noch einmal der Hinweis: Keine Werbung, sondern lediglich ein persönlicher Überblick über meine Entdeckung von neuen Filmen. Dazu veröffentlicht PIDAX gerade viel.

Zu weiteren SherlockSundays geht es hier.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.