My Collection #19: Sherlock Holmes’ Cleverer Bruder (Neues-Film-Programm Nr. 6930)

All articles of my collection will also be published in English (click to jump).

Heute: Neues Film-Programm Nr. 6930 (1976)

  • Sherlock Holmes’ Cleverer Bruder
  • Neues Film-Programm Nr. 6930
  • April-Folge

Und es geht weiter in dieser Serie über Sherlock-Holmes-Filmprogramme und heute gibt es einen „besonderen“ Film. Auch wenn ich den Film leider noch nicht gesehen habe, habe ich bereits im Vorfeld einiges über das „Gag-Feuerwerk“ gehört. Sowohl natürlich positiv als auch negativ…

Die Vorderseite

Bereits auf der Vorderseite wird einem bewusst, dass es sich um einen komödiantischen Sherlock-Holmes-Film handelt: Orville Sacker gespielt von dem ikonischen Marty Feldman (rechts). Auf der linken Seite zeigt Schauspieler Gene Wilder als Sigerson Holmes auf etwas…

Grundsätzlich ist das Filmprogramm auf der Vorderseite einfach gestaltet. Die Schriftart sticht nicht besonders hervor (lediglich cleverer hat einen 3D-Effekt bekommen) und auch die Szene auf der Vorderseite könnte besser gewählt sein.

Die Rückseite

Wie in anderen Filmprogrammen auch, befinden sich auf der Rückseite eine Auswahl an Szenen aus dem Film.

  • oben links: Gambetti (gespielt von Dom DeLuise)
  • oben rechts: Orville Sacker (Marty Feldman)
  • unten links: Orville Sacker (Marty Feldman)
  • unten rechts: Gambetti und Moriarty (Dom DeLuise, Leo McKern)

Grundsätzlich gefallen mir die Ausschnitte und zeigen bereits den komödiantischen Ansatz des Films (ich sage nur die Augen von Orville Sacker…)

Ebenfalls erfahren wir das Jahr, in dem dieses Filmprogramm herausgegeben wurde: April 1976. Dies passt mit den Veröffentlichungsdatum des Films in Westdeutschland 30. April 1976 zusammen. In den USA kam der Film bereits am 14. Dezember 1975 heraus.

Die Innenseite

Klar, hier erhält man eigentlich die wichtigsten Informationen über den Film in Form einer Inhaltsangabe. Die Liste mit den einzelnen Schauspielern und den Figuren befindet sich ebenfalls in der Mitte. Die Schriftart wurde von der Vorderseite übernommen. Schaut man sich die Liste der Schauspieler an (ohne den Film gesehen zu haben), dann sollten einem neben den anderen Stars wie Gene Wilder oder Marty Feldman aber auch Douglas Wilmer und Thorley Walters auffallen. Denn Douglas Wilmer hat bereits Sherlock Holmes in einer „seriösen“ Weise gespielt (1964-1965) und Thorley Walters hat Watson in der Verfilmung Sherlock Holmes und das Halsband des Todes gespielt. Also treffen hier zwei eingesessene Figuren aufeinander!

Die Inhaltsangabe bietet wie in anderen Filmprogrammen auch eine sehr detaillierte Beschreibung der Handlung, die viele Spoiler enthält. Wie immer ist die Sprache bzw. die Bezeichnung einiger Begriffe witzig gewählt. So wird z.B. Watson als „langjähriger Adlatus“ beschrieben. Musste ich zunächst nachschauen, was das überhaupt ist… Aber passt „Adlatus“ für Watson, wenn Wikipedia sagt, dass es ein „untergeordneter Gehilfe“ ist? Ich weiß nicht…

Grundsätzlich finde ich die komödiantische Verwendung der anderen Schauspieler absolut witzig…

  • Orville Sacker => so sollte nach Doyle eigentlich Watson heißen
  • Sigerson Holmes => so nennt sich Holmes nachdem er die Reichenbachfälle überlebt hat

Neben der Inhaltsangabe befinden sich weitere Szenen aus dem Film, die das absolute Chaos des Films vermuten lassen! Ein Film, der noch auf meiner Watchlist ist… Das Filmprogramm bietet dazu einen einführenden Eindruck!

Today: Neues Film-Programm No. 6930 (1976)

  • Sherlock Holmes’ Cleverer Bruder (Sherlock Holmes’ Smarter Brother)
  • Neues Film-Programm Nr. 6930
  • April-Folge (Issue from April)

And here it continues with this series on my Sherlock-Holmes-movie magazines and today there is a „special“ one! Even though I haven’t seen this movie yet, I heard a lot about this firework of gags! Of course positive and negative things…

The frontpage

On the frontcover you can already glimpse the comedy of this Sherlock Holmes film: Orville Sacker is played by the iconic Marty Feldman (right). On the left hand side there is Gene Wilder as Sigerson Holmes, pointing to something…

Generally, this movie magazine has a very simple layout. The font is not particularly special (even though the cleverer has a 3D effect) and the scene on the frontcover could have been a bit more iconic.

The Back

As in the other movie magazines, there are a lot of scenes from the movies.

  • top left: Gambetti (played by Dom DeLuise)
  • top right: Orville Sacker (Marty Feldman)
  • bottom left: Orville Sacker (Marty Feldman)
  • bottom right: Gambetti und Moriarty (Dom DeLuise, Leo McKern)

Generally, I really like the selection of these scenes and they show the comedy aspects of the film (just saying: the eyes of Orville Sacker).

Furthermore, we see the year the movie program was published: April 1976. This fits to the publishing year of the movie, which was released in West Germany April 30th 1976. In the USA the film was already released December 1975.

The inside

Sure, you can finde the most important information about the film here: the summary. The list of all the actors with their roles are placed in the middle. The same font from the frontcover was used here too.

If you have a look at the list of actors, the Sherlock-Holmes-fan will definitely recognize some names (beside the famous Gene Wilder or Marty Feldman): Douglas Wilmer and Thorley Walters. Both already played Sherlock Holmes (Douglas Wilmer 1964-1965) and Dr. Watson (Thorley Walters in Sherlock Holmes and the Deadly Necklace).

The summary offers, like the rest of the movie programs, a very detailed plot overview which also contain spoilers. You can also find some funny descriptions and words here: Watson is described as the langjähriger Adlatus (which can be translated as loyal companion) but the term is a negative description. It means here in German that Watson is subordinate to Sherlock Holmes, basically a subordinate companion!

Furthermore, I really like the usage of older Sherlockian names:

  • Orville Sacker = Doyle used this name in his first draft for Watson
  • Sigerson Holmes = Holmes calls himself Sigerson after the Reichenbach Falls

Next to the summary, you can also find more scenes from the film which shows the chaotic and comedy aspects! Definitely a film on my watchlist but the movie program gives me some hints what the film is about… I don’t know whether this is a good thing!


Quelle:

  • die Scans dienen nur zu Ansichtszwecken, sind nicht verändert und von mir eingescannt worden

Alle Beiträge meiner “Collection” könnt ihr hier nachlesen.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.