#92 SherlockSunday: The Baker Street Almanac

Im heutigen SherlockSunday möchte ich euch ein tolles Gesamtpaket mit dem Namen The Baker Street Almanac vorstellen. Wer dem Griechischen mächtig ist, weiß was ein Almanac ist. Wörtlich übersetzt ein Kalender.

Worum es sich handelt.

Schaut man sich den Untertitel zum The Baker Street Almanac an, so lautet dieser: An Annual Capsule of a timeless past & future.Ins Leben gerufen wurde die jährliche Edition von Ross Davies (Mitglied der Baker Street Irregulars) und es ist sozusagen die Idee ein jährliches Kompendium herauszubringen über die Vergangenheit und die Zukunft von Sherlock Holmes. Ross Davies beschreibt The Baker Street Almanac folgendermaßen:

“If all goes well, next year’s Baker Street Almanac will not be like the scrap of paper you are holding now. It will be a plump book of Sherlockian data — substantial, elaborate, fact-and-fun-filled. There will be records of — and refletions on — 2018: lists and timelines and tables and directories and maps and so on. And there will be sprinklings of miscellaneous morsels — all Sherlockian, or nearly so. It will be our first big “annual capsule of a timeless past and future.” And it will be available in two formats: electronic (for free online to all) and ink-on-paper (for a pittance to all who pay).”

Der humoristische Ansatz wird sofort in diesem Zitat deutlich. Es ist also ein plumpes Buch mit Sherlockianischen Fakten (sowohl grundsätzlich, ausgeführt aber auch mit Funfacts. Das absolute grandiose an der Sache ist, dass jeder sich diesen kostenlos herunterladen kann! (Da die PDF sehr groß ist und je nachdem wie schnell euer Internet ist, kann es auch dauern!)

Ihr könnt die beiden Editionen hier herunterladen oder kaufen: <http://greenbag.org/BSA/bsa.html>

Es gibt aber auch eine Print-Edition.

Für alle klassischen Sammler, zählt eine E-Book-Version eigentlich nicht. Zu mindestens gilt das für mich. Deswegen ist der Gedanke schon, sich die 2019er Version anzuschaffen. Preislich liegt diese bei 30$.

Aufgrund des großartigen Erfolges (den ich leider verpasst habe…) ist die 2018er Version bereits ausverkauft. Durch den Erfolg konnte Ross Davies einige Mitwirkende gewinnen, die finanzielle Unterstützung leisteten. Eine 2019er Edition stand also nichts im Wege…

Auf Twitter könnte ihr bei Charles Prepolec einige sehr tolle Impressionen von der 2019er Edition gewinnen. Man, was für ein tolles Gesamtpaket! Hier könnt ihr euch einige Bilder anschauen: <https://twitter.com/sherlockeditor/status/1105871041195204608>

Hier ein paar Bilder von meiner Edition:

Inhalt der 2019er Edition

Schaut man sich die Edition an, so fällt einem sofort die ganze Aufmachung auf: eingepackt in einer Karte, Geschenkband mit Koordinaten und einer Postkarte vorne. Macht man das Paket auf, so ist auf der einen Seite eine Karte und auf der anderen Seite ein Poster. Das Poster zeigt ein Reprint von The Adventures of the Clothes-Line von 1915. Die Karte zeigt wiederum eine kartographische Illustration von How Watson learned the trick.

Außerdem befinden sich wohl sehr viele kleine Dinge noch in dem Paket. Unter anderem ein Lesezeichen, welches handgestempelt mit einer Nummer versehen wurde.

Die Edition heißt übrigens Sense of Humour Edition, während die E-Book-Variante Staunch Witness Edition heißt. Hier merkt man den Verfechter des Papiers ganz klar. Denn der digitale Leser ist nur ein treuer Zeuge!

PS: Schön, dass auch die Deutsche-Sherlock-Holmes-Gesellschaft vertreten ist!


Quellen:


Zu weiteren SherlockSundays geht es hier.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.